MITTERNACHTSSPORT e.V.

VEREIN FÜR INTERKULTURELLE JUGENDARBEIT
Logo MitternachtsSport e.V..jpg

Was ist rund und eignet sich hervorragend als Projekt zur Integration und Prävention?

RICHTIG - FUSSBALL

121649426_532010954333665_75683362333404
121626752_693163924659558_71795921706604
121661858_1004800053357804_2862676152401
121614662_345014583374730_73827863927538
121810593_2751262755147948_6760645509877
121658689_796340631183028_31711295275647
121678475_822252645178279_71407162610684
121649403_276509023497203_73722865504495

Der Verein

Der MitternachtsSport e.V. als gemeinnütziger und anerkannter Träger der Jugendhilfe ist ein soziales Jugendprojekt, dessen große Besonderheit die enge Verschmelzung zwischen dem Medium Sport und der intensiven sozialpädagogischen Arbeit ist. Das Projekt bedient sich v.a. der Kraft des Fußballs, um sozial benachteiligten jungen Menschen im Rahmen dessen sinnvolle Freizeitalternativen zu bieten sowie Kompetenzen und Fähigkeiten zu vermitteln, die sie brauchen, um für sich und andere positive Lebensperspektiven- und entwürfe zu entwickeln.

Sozialearbeit

Der MitternachtsSport e.V. fühlt sich in den Bereichen Sport, Soziales, Integration, Prävention sowie Bildung in besonderem Maße verpflichtet und vermittelt in seiner Strategie und seinen Leitgedanken über den Fußball so wichtige Werte wie Respekt, Toleranz und Fairness; seit der ersten Stunde die drei "Goldenen Regeln" des Projekts! 



 

Anlass der Schaffung des MitternachtsSports waren im Jahr 2007 massive Konflikte zwischen Polizeibeamten und einer großen Anzahl von jungen Leuten im Berliner Bezirk Spandau.

 

Der Sozialpädagoge Ismail Öner regte daraufhin den Dialog zwischen den Jugendlichen und der Polizei an und räumten auf beiden Seiten gegenseitige Feindbilder und Vorurteile auf. Die Ursache der eskalierenden Gewaltbereitschaft aber blieb: Frustrierende Langeweile.

 

Beeindruckt und inspiriert von Gesprächen mit Pariser Sozialarbeitern über deren Maßnahmen im Anschluss der Jugendrevolte Ende 2005 begann der Projektleiter Ismail Öner, die Möglichkeiten für ein unkonventionelles Freizeitangebot auszuloten.

 

Die Idee war einfach und erwies sich als perfekter Spielzug zur Deeskalation:
In den kriminalitätsbelasteten Nachtstunden öffneten öffentliche Sporteinrichtungen ihre Türen, um für die jungen Menschen ein kostenloses Sportangebot (Fußball) zu schaffen.

Seit nunmehr dreizehn Jahren holt der MitternachtsSport e.V. mit seinem niedrigschwelligen Ansatz der sportorientierten Jugendsozialarbeit sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche dort ab, wo sie sich aufhalten und öffnet seitdem an jedem einzelnen Wochenende in den belasteten und trostlosen Abendstunden, dann wenn es am nötigsten ist, die Türen mehrerer öffentlicher Sporteinrichtungen, um für die jungen Menschen ein kostenloses Sportangebot zu schaffen

Angebot

Die Angebote des Projekts finden in Sozialräumen statt, die durch besondere Belastungen und soziale Probleme gekennzeichnet sind und versucht durch die Attraktivität des Sports und des Fußballs den Zugang zu den jungen Menschen zu ermöglichen und bringt sie dadurch in Reichweite von Integration, Prävention und Intervention.



 

Bis in die frühen Morgenstunden holt der MitternachtsSport e.V. eine große Anzahl von Kindern und Jugendlichen von der Straße, schafft ein attraktives Angebot für eine alternative, nichtkommerzielle Freizeitgestaltung und schließt die Lücke der fehlenden Freizeitangebote zur besagten Zeit vorbeugend gegen Langeweile, Frustration, Perspektivlosigkeit und Delinquenz und bietet ihnen ein friedliches und sinnvolles sowie präventives und integratives Angebot.

 

Unser Verständnis von unserem Engagement: Lieber ein Zweikampf auf dem Platz als auf der Straße.

 

In öffentlichen Sporteinrichtungen treffen sich die Kinder und Jugendlichen ohne Freizeitalternative, um für gegenseitigen Respekt und gemeinsame Erlebnisse Sport zu treiben.

Beim MitternachtsSport e.V. lernen wöchentlich bis zu 200 Teilnehmer den respektvollen, fairen und toleranten Umgang untereinander. Eminent wichtiger Bestandteil des Projekts ist eine aktive und aus den Sporthallen hinausreichende Jugendsozialarbeit, die jedem Hilfebedarf signalisierendem Teilnehmer Wege aus der vermeintlichen Perspektivlosigkeit aufzeigt; in den relevanten Lebensbereichen wie Schule, Beruf, Freizeit, Elternhaus, etc.

Geschichte

Für diese Arbeit stehen seit Juni 2016 bzw. September 2019 dem Projekt mit seinen beiden "Jugendcafés" zwei Jugendfreizeiteinrichtungen als Orte zur Verfügung, welche nahezu 365 Tage (!) im Jahr von früh bis spät seine Türen für die jungen Menschen öffnen. Hier treffen die jungen Menschen mit jedem ihrer Anliegen auf geschultes pädagogisches Personal und ihnen werden zahlreiche pädagogisch betreute Aktivitäten und Angebote unterbreitet. Den jungen Menschen wird täglich eine kostenlose warme Mahlzeit offeriert, bei den Hausaufgaben geholfen, Bewerbungspapiere für sie angefertigt, Beratungssettings bereit gestellt, kostenlose

 

Exkursionen, Ferienprogramme, Reisen und Fahrten ermöglicht und viele weitere Unterstützungsmaßnahmen geleistet.

 

Ein weiteres Herzstück des Projekts MitternachtsSport sind sicherlich die "Großen Brüder". So holt der MitternachtsSport e.V. Kids von der Straße, die nicht unbedingt alle auf der Sonnenseite des Lebens geboren und aufgewachsen sind, und den Glamour des Profisports zu den Kids.

 

Seit 2010 stehen dem Projekt für ihre Ziele berühmte Fußballstars engagiert und ideell, aber nicht monetär, zur Seite. So gehört der Weltmeister Jérôme Boateng (FC Bayern München) zu den Gründungsmitgliedern des Vereins.  Zu den weiteren "Großen Brüdern" des Projekts gehören Manuel Schmiedebach (ehemals 1.FC Union Berlin & Hannover 96), Gonzalo Castro (VfB Stuttgart), Jordan Torunarigha und Jessic Ngankam (beide Hertha BSC), Marvin Knoll (FC St.Pauli), uvm. In regelmäßigen Abständen schauen sie im Projekt und seinen Angeboten vorbei und bringen sich ganz stark in der erfolgreichen Umsetzung dieser ein.

 

Der MitternachtsSport hat in den letzen zehn Jahren an über 450 Wochenenden über 1.500 Veranstaltungstage angeboten, an denen mehrere Tausend Kinder und Jugendliche erreicht werden konnten.

 

Der MitternachtsSport e.V. hat mit seiner Arbeit in den letzten Jahren für große Erfolge gesorgt und gehört heute zu den erfolgreichsten und renommiertesten Sozialprojekten in Deutschland.

ERFOLGE & AUSZEICHNUNGEN

DES MITTERNACHTSPORT e.V.

23. Mai 2013

14. November 2014

04. März 2014

11. November 2015

22. November 2017

"Botschafter für Demokratie & Toleranz" (BfDT) durch die Bundesregierung

 

Bambi für Integration 

DFB - Integrationspreis

"Oscar des Sports" (Laureus-Award)

EU Sport Award als bestes Sport-/Integrationsprojekt Europas